Gesundheitswesen - Apple Watch (2024)

Damit Patient:innen gesünder leben können.

Die AppleWatch verfügt über leistungsfähige Apps, die sie zum perfekten Gerät für einen gesunden Lebensstil machen. Und sie kann Ärzt:innen und ihre Patient:innen in unterschiedlichen Bereichen wie Herzgesundheit, Mobilität, Aktivität, Medikamente und mehr unterstützen.

Herzfrequenz-Mitteilungen.

Die AppleWatch registriert im Hintergrund ungewöhnlich hohe oder niedrige Herzfrequenzen, die auf eine ernsthafte zugrunde liegende Erkrankung hinweisen könnten. Ärzt:innen und ihren Patient:innen könnte dies helfen, bestimmte Situationen zu erkennen und eine genauere Untersuchung vorzunehmen.

Sind Patient:innen seit 10Minuten anscheinend nicht aktiv und ihre Herzfrequenz liegt über 120bpm oder unter 40bpm, erhalten sie eine Mitteilung. Die Patient:innen können die bpm-Schwelle anpassen oder diese Mitteilungen aktivieren und deaktivieren. Alle Herzfrequenz-Mitteilungen können zusammen mit dem Datum, der Uhrzeit und der Herzfrequenz in der HealthApp auf dem iPhone eingesehen werden.

Weitere Infos über Herzfrequenz-Mitteilungen

Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus.

Für die Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus wird gelegentlich geprüft, ob Anzeichen von Rhythmus­unregel­mäßigkeiten vorliegen, die auf Vorhof­flimmern (AFib) hinweisen können. Dieses Feature entdeckt nicht alle Fälle von AFib, doch es könnte Patient:innen einen frühen Hinweis darauf geben, dass eine weitere Untersuchung gerechtfertigt ist.

Das Feature „Mitteilungen bei unregel­mäßigem Herz­rhythmus“ verwendet den optischen Herz­sensor, um die Puls­welle am Hand­gelenk zu messen und während Ruhe­pausen Abweichungen in den Schlag-zu-Schlag-Intervallen zu erkennen. Wenn der Algo­rith­mus wiederholt Rhythmus­­unregel­mäßig­keiten erkennt, die auf AFib hindeuten können, erhält der:die Patient:in eine Mitteilung. Zudem werden Datum, Uhrzeit und Schlag‑zu-Schlag-Herz­frequenz in der Health App erfasst.

Das Feature „Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus“ ist CE‑zertifiziert und wurde für Benutzer:innen über 22 Jahre ohne Vorhofflimmern in der Anamnese in bestimmten EU Ländern freigegeben.

Weitere Infos über Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus

EKGApp.

Mit der EKG-App können Patient:innen, die Symptome wie schnelle oder aussetzende Herzschläge haben oder Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus erhalten, ein EKG aufzeichnen und ihre Symptome festhalten. Diese realen Daten können Ärzt:innen helfen, besser und schneller über weitere Untersuchungen und Behandlungen zu entscheiden.

Die EKGApp verwendet den elektrischen Herzsensor in der DigitalCrown und hinter dem Gehäuseboden aus Saphirglas, um ein 1‑Kanal‑EKG aufzuzeichnen, das einem EKG in AbleitungI ähnelt. Die EKGApp klassifiziert das Ergebnis dann als Sinusrhythmus, Vorhofflimmern, Vorhofflimmern mit hoher Herzfrequenz, als uneindeutig oder schlechte Aufzeichnung und bittet Benutzer:innen, Symptome wie schnellen oder hämmernden Herzschlag, Schwindel oder Müdigkeit einzugeben. Zu einem uneindeutigen Ergebnis kann es kommen, wenn andere Arrhythmien als Vorhofflimmern vorliegen, ein implantierbarer Kardioverter-Defibrillator (ICD) oder Herzschrittmacher vorhanden ist oder die elektrischen Signale infolge einer Achsenabweichung nach rechts nicht ausreichen. Wellenform, Ergebnisse, Datum, Uhrzeit sowie alle Symptome werden gespeichert und können als PDF aus der HealthApp exportiert werden, um sie mit Ärzt:innen zu teilen. Falls Patient:innen Symptome angeben, die auf eine ernste Erkrankung hindeuten, werden sie gebeten, unverzüglich einen Notfalldienst zu verständigen.

In einer klinischen Studie mit einem 12‑Kanal‑EKG als Referenzgerät zeigte die EKGApp für die klassifizierbaren Ergebnisse eine Spezifität von 99,6% bei der Klassifizierung von Sinusrhythmus und eine Sensitivität von 98,3% bei der Klassifizierung von Vorhofflimmern.

Die EKGApp ist CE‑zertifiziert und wurde für Benutzer:innen über 22Jahre in bestimmten EULändern freigegeben.

Weitere Infos über die EKGApp

Die EKGApp verwenden.

  • Benutzer:innen starten die EKGApp auf der AppleWatch Series4 oder neuer.
  • Sie legen ihre Arme auf einen Tisch oder ihre Beine und berühren mit dem Zeigefinger etwa 30Sekunden lang die DigitalCrown.
  • Sie schauen sich die Herzrhythmus­klassifizierung an und zeichnen Symptomeauf.
  • Sie schauen sich die EKGWellenform, Herzrhythmus­klassifizierung, Datum und Uhrzeit der Aufzeichnung sowie die aufgezeichneten Symptome in der HealthApp auf dem iPhone an und exportierensie.
  • Sie ermöglichen Ärzt:innen, sich eine Übersicht der Ergebnisse als PDF anzusehen.

Vorhofflimmern-Protokoll.

Vorhofflimmern-Protokoll ist ein ganz neues Feature, das Patient:innen, bei denen Vorhofflimmern diagnostiziert wurde, Einblicke in ihren Lebensstil gibt und langfristig nachverfolgt, wie häufig bei ihnen Anzeichen von Vorhofflimmern erkannt werden. Patient:innen erhalten Mitteilungen mit einer Einschätzung, wie viel Zeit pro Woche sie Vorhofflimmern haben, während sie ihre AppleWatch tragen. Sie können auch ein detailliertes Protokoll in der Health App einsehen.

Außerdem können sie Faktoren zu ihrem Lebensstil nachverfolgen, die sich auf ihren Gesundheitszustand auswirken können, wie Gewicht, Sport, Schlaf, Alkoholkonsum und Minuten der Achtsamkeit. Diese Faktoren werden zusätzlich zu ihrem Vorhofflimmern grafisch dargestellt, damit Patient:innen den Zusammenhang zwischen ihrem Lebensstil und Vorhofflimmern besser verstehen.

Vorhofflimmern-Protokoll ist CE-zertifiziert für Benutzer:innen ab 22Jahren ohne Vorhofflimmern in der Anamnese. Sobald das Vorhofflimmern-Protokoll aktiviert ist, werden Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus automatisch deaktiviert.

Validierung der Funktionen zur Erkennung und Beobachtung von Vorhofflimmern.

Jedes Feature der AppleWatch unterliegt einer strengen wissenschaftlichen Prüfung, um sicher­zustellen, dass Patient:innen vertrauenswürdige und zuverlässige Einblicke erhalten. 2017 und 2018 haben Forscher:innen an der medizinischen Fakultät der Stanford University mit Apple an der Apple Heart Study zusammengearbeitet, an der über 400.000 AppleWatch Benutzer:innen teilnahmen, um die Fähigkeit von Wearable Technologien zur Früherkennung von Vorhofflimmern zu validieren und die Einführung des Features „Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus“ zu unterstützen. Seitdem hat Apple mehrere prospektive, multizentrische klinische Studien durchgeführt, um weitere Produkte wie die EKGApp und Verbesserungen am Feature „Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus“ zu unterstützen.

Ergebnisse der Apple Heart Study ansehen

Weitere Infos zur Validierung von Arrhythmien (PDF)

  • Consectetur
  • Consectetur
  • Consectetur

Damit können wir unser wachsendes Instrumentarium zum Erkennen von AFib, das intermittierend oder asymptomatisch sein kann, erweitern.

Produkte wie die AppleWatch, die uns tiefere Einblicke im Bereich Gesundheit ermöglichen wollen, haben das Potenzial, in neuen klinischen Behandlungsmodellen oder bei der gemeinsamen Entscheidungsfindung von Arzt und Patient eine bedeutende Rolle zu spielen.

Apple demokratisiert die Gesundheits­versorgung, indem präzise Sensoren und Software verfügbar gemacht werden, mit denen Kunden ihre Gesundheits­kenntnisse erweitern und lernen können, wie sich ihre täglichen Entscheidungen auf ihre Gesundheit auswirken.

AppleWatch Modelle vergleichen

  • Mitteilungen zu Herzfrequenz und unregelmäßigem Herzrhythmus
  • Vorhofflimmern-Protokoll
  • EKG-App
  • Mitteilungen bei geringer Kardio-Fitness
  • Blutsauerstoffgehalt
  • Sturzerkennung
  • Sensoren
  • Optischer Herzsensor
  • Optischer Herzsensor
  • Elektrischer Herzsensor
  • Optischer Herzsensor und Standort
  • Optischer Herzsensor
  • Beschleunigungssensor und Gyrosensor
  • AppleWatch Series3
  • Mitteilungen bei hoher und niedriger Herzfrequenz Optischer Herzsensor
  • Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus Optischer Herzsensor
  • EKG-App Elektrischer Herzsensor
  • Mitteilungen bei geringer Kardio-Fitness Optischer Herzsensor und Standort
  • Blutsauerstoffgehalt Optischer Herzsensor
  • Sturzerkennung Beschleunigungs- und Gyrosensor
  • AppleWatchSE
  • Mitteilungen bei hoher und niedriger Herzfrequenz Optischer Herzsensor
  • Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus Optischer Herzsensor
  • EKG-App Elektrischer Herzsensor
  • Mitteilungen bei geringer Kardio-Fitness Optischer Herzsensor und Standort
  • Blutsauerstoffgehalt Optischer Herzsensor
  • Sturzerkennung Beschleunigungs- und Gyrosensor
  • AppleWatch Series4 und5
  • Mitteilungen bei hoher und niedriger Herzfrequenz Optischer Herzsensor
  • Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus Optischer Herzsensor
  • EKG-App Elektrischer Herzsensor
  • Mitteilungen bei geringer Kardio-Fitness Optischer Herzsensor und Standort
  • Blutsauerstoffgehalt Optischer Herzsensor
  • Sturzerkennung Beschleunigungs- und Gyrosensor
  • AppleWatch Series6 oder neuer
  • Mitteilungen bei hoher und niedriger Herzfrequenz Optischer Herzsensor
  • Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus Optischer Herzsensor
  • EKG-App Elektrischer Herzsensor
  • Mitteilungen bei geringer Kardio-Fitness Optischer Herzsensor und Standort
  • Blutsauerstoffgehalt Optischer Herzsensor
  • Sturzerkennung Beschleunigungs- und Gyrosensor
  • AppleWatchUltra
  • Mitteilungen bei hoher und niedriger Herzfrequenz Optischer Herzsensor
  • Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus Optischer Herzsensor
  • EKG-App Elektrischer Herzsensor
  • Mitteilungen bei geringer Kardio-Fitness Optischer Herzsensor und Standort
  • Blutsauerstoffgehalt Optischer Herzsensor
  • Sturzerkennung Beschleunigungs- und Gyrosensor

Mobilität und Kardio-Fitness

Mobilität und Kardio-Fitness können starke Indika­toren für die allgemeine körperliche Gesund­heit und ein Prädiktor für das lang­fristige Wohl­befinden sein. AppleWatch und iPhone können Schätzungen von Mobili­täts­metriken liefern, um Ärzt:innen und ihren Patient:innen ein besseres Verständ­nis dafür zu geben, wie sie die Mobilität heute beein­flussen, und Werk­zeuge zur Verfügung stellen, um diese Faktoren im Laufe der Zeit zu überwachen. Zu den Mobilitäts­metriken gehören die Kardio-Fitness (VO2 max), die Sechs-Minuten-Gehdistanz und andere Metriken zur Messung der Gehqualität (Geh­geschwindig­keit, Schrittlänge, Doppel­stütz­zeit und Geh­asymmetrie). Diese Metriken können mit der Erlaubnis der Benutzer:innen für die Forschung und App-Entwicklung verwendet werden.

So wurden diese Metriken entwickelt und validiert:

Verwendung der AppleWatch zur Schätzung der Kardio-Fitness mit VO2 max(PDF)

Verwendung der AppleWatch zur Schätzung der Sechs-Minuten-Gehdistanz(PDF)

Messung der Gehqualität durch iPhone-Mobilitätsmetriken(PDF)

Sturzerkennung.

Wenn die AppleWatchSeries4 oder neuer einen schweren Sturz erkennt, erscheint eine Meldung. Benutzer:innen können dann entweder einfach einen Notruf starten oder die Meldung schließen. Reagiert der:die Benutzer:in für etwa eine Minute nicht, wird auto­matisch ein Notruf gestartet und die Notfall­kontakte erhalten eine Mit­teilung. Alle erkannten Stürze werden in der Health App gespeichert. Für Nutzer:innen ab 55Jahren ist das Feature auto­matisch aktiviert, alle anderen können es in der AppleWatch App auf ihrem iPhone aktivieren.

Weitere Infos zur Sturzerkennung

Notfallpass.

Der Notfall­pass ermöglicht es Erst­helfer:innen und Mit­arbeiter:innen der Not­auf­nahme, wichtige medizinische Infor­mationen auf dem Sperr­bild­schirm desiPhone oder auf der AppleWatch der Patient:innen einzu­sehen, ohne dafür einen Code zu benötigen oder die Privat­sphäre zu verletzen. Patient:innen können wichtige Infor­mationen wie Medi­kamente, Allergien, Erkrankungen, Wünsche bezüglich Organ­spende sowie Notfall­kontakte angeben, indem sie den Not­fall­pass in der Health App auf dem iPhone einrichten.

Weitere Infos über den Zugriff auf den Notfallpass auf der AppleWatch

Medikamente.

Medikamente auf dem iPhone, iPad und derAppleWatch hilft Patient:innen, die Einnahme ihrer Medika­mente im Blick zu behalten und zu managen. Patient:innen können Erinne­rungen zur Erfassung von Medika­menten entsprechend ihrem Ein­nahme­plan erhalten, über einen längeren Zeit­raum die Einhaltung ihrer Verordnung einsehen und ihre aktive Medi­ka­menten­liste prüfen.

Zyklusprotokoll.

Mit dem Zyklus­protokoll auf iPhone, iPad und AppleWatch können Patien­tinnen ihren Menstruations­zyklus verfolgen, Symptome proto­kollieren und Mit­teilungen über bevor­stehende Perioden und fruchtbare Tage erhalten. Sie können sich auch benach­richtigen lassen, wenn ihr proto­kollierter Zyklus­verlauf mögliche Abweichungen zeigt, wie unregel­mäßige oder seltene Perioden, die mit einer zugrunde liegenden Erkrankung zusammen­hängen können.

Weitere Infos zur Forschung, die den Mitteilungen bei Zyklus­abweichungen zugrunde liegt

Entwickelt mit Fokus auf Sicherheit und Datenschutz.

Wenn das iPhone oder iPad mit einem Code, TouchID oder FaceID gesperrt ist, sind die Gesund­heits­daten inder Health App auf dem Gerät verschlüsselt. Synchro­nisiert ein:e Nutzer:in seine:ihre Daten mit iCloud, sind sie sowohl bei der Über­tragung als auch im Ruhe­zu­stand verschlüsselt.

Die Zukunft des Gesundheitswesens liegtauf der Hand.

Weitere Infos zu Apple im Gesundheitswesen

Und die Zukunft der Gesundheit. Am Handgelenk.

Weitere Infos zur AppleWatch

Gesundheitswesen - Apple Watch (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Neely Ledner

Last Updated:

Views: 5989

Rating: 4.1 / 5 (62 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Neely Ledner

Birthday: 1998-06-09

Address: 443 Barrows Terrace, New Jodyberg, CO 57462-5329

Phone: +2433516856029

Job: Central Legal Facilitator

Hobby: Backpacking, Jogging, Magic, Driving, Macrame, Embroidery, Foraging

Introduction: My name is Neely Ledner, I am a bright, determined, beautiful, adventurous, adventurous, spotless, calm person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.